Über Dr. Stefanie Kuschel

Ich wünsche mir, dass diese Seite, genau wie ich selbst, im Fluss bleibt: Offen für den Strom des Lebens, offen, für das, was ist.

Augenblicklich verbringe ich die meiste Zeit damit, eine gute Schatzsucherin zu sein. Wir alle tragen eine Klarheit und Kraft in uns, die uns trägt und uns hilft, das Beste aus einer gegebenen Situation zu machen. Häufig spüren wir diesen wertvollen Schatz jedoch nicht oder wir suchen ihn im Außen. Ich erlebe es als ein Geschenk, wenn Personen wieder Zugang zu ihren Ressourcen erhalten und aus ihrer Mitte ihr Leben gestalten. Mit Freude begleite ich sie dabei, lasse mich inspirieren und inspiriere.

Begonnen hat mein Weg im Ruhrgebiet und er hat mich über viele Stationen geführt: Von der Anwendung zur Wissenschaft und wieder zurück. Vom Trainer-Sein zur systemischen Beratung. Vom Trainer-Ausbilder zum ‚Azubi‘ in Verhaltenstherapie. Von der Leichtathletik zum Tanz. Von der Kampfkunst zum Qigong. Von der Fernbeziehung zum Familienleben – immer mit der Lust, mehr zu erfahren und zu lernen. Zu welchem Reichtum mich mein Leben geführt hat, hätte ich mir nie träumen lassen. Meine tiefe Dankbarkeit gegenüber meinen Lehrerinnen und Lehrern kann ich nur durch die Weitergabe des Empfangenen ausdrücken.